«Jugend gestaltet Kirche» und Türen öffnen sich!

Das junge Netzwärch25 will, dass Kirchgemeinden ihre Türen für junge Menschen öffnen. Junge Menschen wollen Kirche mitgestalten. Sie wollen aktiv beteiligt sein am gemeinsamen Kirche-sein.

Projekte

Gottesdienste für junge Erwachsene

Rückblick

 

Entstehung Netzwärch25

Am Zukunftstag «Zämä Zuekunft gstaute» vom 19. Oktober 2019 kamen junge Menschen aus verschiedenen Kirchgemeinden zusammen, um über die Vision und die Zukunft zu sprechen. In einem tägigen, mehrstufigen Prozess wurden Themen als Forderungen an die Kirchgemeinden und die Kantonalkirche erarbeitet. Eine Aufbruchsstimmung, grosse Motivation und Leidenschaft waren an diesem Tag spürbar. Die jungen Menschen schätzten an diesem Anlass, dass sie ernst- und als Partner auf Augenhöhe wahrgenommen wurden. In der Folge haben sich Teilnehmende weiterhin getroffen und das Netzwärch25 initiiert.

Beschreibung Netzwärch25  und Logo