Dreizehn Wahlfachkurs-Ideen für die Arbeit in Ihrer Kirchgemeinde

Wahlfachkurse gehören zum kirchlichen Unterricht wie das «Amen» zum Sonntagsgottesdienst. Aber sie sind etwas Besonderes. Jugendarbeitende werden mit ihren animatorischen Fähigkeiten fast ohne Ausnahme für Wahlfachkurse in den Kirchgemeinden eingebunden. Unterrichtende können ein spezifisches Talent oder «Steckenpferd» einbringen. Wahlfachkurse eignen sich einerseits bestens, Jugendlichen die Angebote der Jugendarbeit näher zu bringen: Niederschwellige «Schnupperkurse» zeigen auf, was im Anschluss in der Jugendarbeit – und somit im Freizeitbereich der Jugendlichen – erlebnisorientiert vertieft werden kann. Anderseits können sie die Vielfalt der kirchlichen Arbeit aufzeigen, indem Jugendliche einen diakonischen Einsatz leisten oder einen Kirchenanlass mitgestalten. Am internen Wahlfachkurse-Markt, der im Rahmen vom «Runden Tisch kirchliche Jugendarbeit» am Freitag, 4. März 2016 im Haus der Kirche der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn stattfand, wurden dreizehn «Good-Practice-Beispiele» präsentiert; die Teilnehmenden kamen miteinander ins Gespräch, lernten voneinander und entwickelten Ideen für die eigene Arbeit und ihren Kirchgemeinden.

Hier listen wir für Sie dreizehn Wahlfachkurs-Ideen (PDF 1,5 MG) auf.